• Home
  • German 11
  • Get Binde- und Stützgewebe: Morphologische und Biochemische PDF

Get Binde- und Stützgewebe: Morphologische und Biochemische PDF

By Herr Schallock (auth.), Prof. Dr. H. Bartelheimer, Dr. N. Dettmer (eds.)

ISBN-10: 3642457991

ISBN-13: 9783642457999

ISBN-10: 3798502668

ISBN-13: 9783798502666

Show description

Read Online or Download Binde- und Stützgewebe: Morphologische und Biochemische Informationen PDF

Similar german_11 books

New PDF release: Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf: Modelle,

Das Thema Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf bildet einen Schwerpunkt der empirischen Forschung zum Lehrerberuf. In der zweiten Auflage des Lehrbuchs wird auf der foundation aktueller Forschungsbefunde und Fachdiskussionen ein verständlicher und orientierender Überblick zu den Grundlagen, Modellen, aktuellen Forschungsansätzen und -ergebnissen gegeben.

New PDF release: Transdisziplinäre Jugendforschung: Grundlagen und

In der Jugendforschung sind disziplinäre Grenzziehungen zwischen Soziologie, Erziehungswissenschaft, Sozialer Arbeit und Psychologie in Frage gestellt. Es zeichnen sich vielfältige Bemühungen ab, etablierte Abgrenzungen zu überwinden. In diesem Band werden theoretische und methodologische Zugänge sowie Forschungskonzepte und Forschungsergebnisse dargestellt, in denen sich Konturen einer transdisziplinären Perspektive für die Jugendforschung zeigen.

Additional resources for Binde- und Stützgewebe: Morphologische und Biochemische Informationen

Example text

BibI. Anat. Fase. 7, 547-551 (Basel/New York, 1965). 44 Bausteine des Stütz· und Bindegewebe8 Herr SCHWARZ (Berlin) : Ich wollte zu Herrn STAUBESAND noch etwas sagen. Er hat eine Lochkapillare gezeigt. Das gibt mir Anlaß, auf die Morphologie des Vesikulationsmechanismus hinzuweisen. Auch an Bindegewebszellen kennen wir diese Bläschenkorporationen, die dann zum Teil zusammenfließen und dann einen Fortsatz von der Zelle ab· heben können. Auf diese Art und Weise kommt auch eine gewisse Beweglichkeit an Ort und Stelle in die Fibrozyten hinein, die ja mit ganz langen Fortsätzen zum Teil im retikulären Bindegewebe, etwa der Harnblase, ein ganz großes Areal umfassen oder bei der Knochenbildung in einem Knochenbildungsareal liegen und dort ganze Kammern abgrenzen.

Und J. LINDNER, Frankf. Z. Path. 69, 633-643 (1959). , H. A. v. SCHWEINITZ und H. FREYTAG, Acta histochem. 8,478-489 (1959). - ECKSTEIN, M. und J. LINDNER, Verh. 8. Kongr. Europ. Ges. Haem. Kongr. Wien 1961/62, Nr. 52. , 111. Congr. della Soc. Ital. di Istochimica Turino 1961, Riv. Istochim. 7, Fase. VI. , VIII. Symp. Ges. Histochemie, Wien 1962, Suppl. IV, Acta Histochem. 102-163 (1964). Herr STAUBE SAND (Freiburg) : Ich möchte im Anschluß an die Ausführungen von Herrn GUSEK und Herrn LINDNER noch einmal auf die Tran8formation der Bindegeweb8zellen eingehen.

Von Kollagenfaserbündeln pro Gewichts-Anteil Kollagen entfällt? Erfahrungsgemäß ist diese Frage dadurch entstanden, daß man bei histochemischen Untersuchungen Unterschiede in den Farbreaktionen an den lichtmikroskopisch erkennbaren Fasern sah, die meistens dadurch bedingt sind, daß fixierungsbedingt außerhalb der Fasern liegendes Grundsubstanzmaterial an die Fasern angelagert wird. Herr HÖRMANN (München) : Das ist natürlich von Bindegewebe zu Bindegewebe verschieden. In der Haut findet man nur sehr wenig Mucopolysaccharide, nicht mehr als 2-5%.

Download PDF sample

Binde- und Stützgewebe: Morphologische und Biochemische Informationen by Herr Schallock (auth.), Prof. Dr. H. Bartelheimer, Dr. N. Dettmer (eds.)


by Joseph
4.5

Rated 4.53 of 5 – based on 35 votes