• Read e-book online Taschenbuch für den Maschinenbau PDF

    By Prof. Dr.-Ing. H. Baer, Dipl.-Ing. Ch. Bouché (auth.), Prof. Dr.-Ing. H. Baer, Dipl.-Ing. Ch. Bouché, Prof. H. Dubbel, Dr. G. Glage, Prof. K. Gottwein, Dipl.-Ing. W. Gruhl, Dipl.-Ing. R. Hänchen, Prof. Dr.-Ing. E. Heidebroek, Dr. V. Happach, Dr.-Ing. H. H

    ISBN-10: 3662405458

    ISBN-13: 9783662405451

    ISBN-10: 3662410249

    ISBN-13: 9783662410240

    Show description

  • Download PDF by Alex Schackwitz: Über psychologische Berufs-Eignungsprüfungen für

    By Alex Schackwitz

    ISBN-10: 3662318091

    ISBN-13: 9783662318096

    ISBN-10: 3662326353

    ISBN-13: 9783662326350

    This publication was once digitized and reprinted from the collections of the college of California Libraries. It was once made out of electronic photographs created in the course of the libraries’ mass digitization efforts. The electronic pictures have been wiped clean and ready for printing via computerized approaches. regardless of the cleansing method, occasional flaws should be current that have been a part of the unique paintings itself, or brought in the course of digitization. This ebook and thousands of others are available on-line within the HathiTrust electronic Library at www.hathitrust.org.

    Show description

  • New PDF release: Repetitorium der Buchführung: Handbuch für Handel und

    By August Klimmer

    ISBN-10: 3663125580

    ISBN-13: 9783663125587

    ISBN-10: 3663130738

    ISBN-13: 9783663130734

    Das vorliegende Buch ist in erster Linie dazu bestimmt, dem bereits in der Buchführung Bewanderten die Auffrischung seiner Kenntnisse zu ermög­ lichen und in Zweifelsfällen als Nachschlagebuch zu dienen. Es soll aber auch den Lernenden, insbesondere den Autodidakten, in die Systematik der Buchhaltung einführen und ihn in leichtverständlicher Darstellung mit den Grundlagen und der Technik der doppelten Buchführung vertraut machen. Die Kapitel sind nach dem Grad der Schwierigkeit methodisch aufgebaut. Nach einer grundlegenden Einführung in die doppelte Buchführung wird zunächst das Rechnungswesen des Handels eingehend erläutert. Alle wichtigen Buchungsfälle werden in getrennten Abschnitten dargestellt. Weitere Kapitel behandeln die Jahresabschlüsse der einzelnen Unternehmensformen, beson­ dere Geschäftsarten, die Industriebuchführung sowie die aus Sonderanlässen im Leben eines Unternehmens (Umwandlung, Fusion usw. ) erforderlichen Buchungen. Der Buchhalter muß auch in der Lage sein, die Buchführung auszuwerten, die Wirtschaftlichkeit der Betriebsgebarung zu prüfen und zu überwachen und seine Erkenntnisse auszuwerten. Ein besonderer Abschnitt ist daher der Bilanzanalyse und Bilanzkritik gewidmet, der in diese Gebiete einführt. Stets werden auch wirtschaftliche, betriebswirtschaftliche, steuer­ liche und handelsrechtliche Gesichtspunkte erörtert, soweit sie für den Buch­ halter von Interesse sind. Eine erschöpfende Einführung in diese Gebiete kann und soll das Buch jedoch nicht geben. Theoretische Fragen werden nur dann besprochen, wenn sie für die Buchführungspraxis von Bedeutung sind. Zu allen behandelten Gebieten enthält das Buch zahlreiche Aufgaben mit vollständigen und ausführlichen Lösungen. Sie sind ein wichtiger Bestandteil des Buches; denn wer sie aufmerksam durcharbeitet, wird alle ähnlichen Buchungsfälle lösen können.

    Show description

  • Get Transistoren bei großer Aussteuerung PDF

    By R. Wiesner (auth.), Dipl.-Ing. J. Wosnik (eds.)

    ISBN-10: 366303173X

    ISBN-13: 9783663031734

    ISBN-10: 3663043622

    ISBN-13: 9783663043621

    Der Fachtagung "Transistoren bei großer Aussteuerung", die vom Fachausschuß three "Halbleiter" der Nachrichtentechnischen Gesellchaft im VDE (NTG) vom 10. bis thirteen. April 1962 in Aachen veranstaltet wurde, ging eine Diskussionssitzung des Fachausschusses in Hamburg voraus, die ein so starkes Interesse erweckte, daß es dem Fachausschuß richtig erschien, die Hamburger Referate einem größeren Kreis, insbesondere unseren NTG-Mitgliedern, zugänglich zu machen. Das Vortrags programm wurde dann allerdings weitgehend umgestaltet und vor allem durch übersichtsvorträge von R. Wiesner, von W. Engbertund von H. P. Kleinknecht abgerundet. Selbstverständlich sollten die Aachener Vorträge möglichst rasch veröffentlicht werden. Durch die verständnisvolle Unterstüzung, die wir bei Herausgeber und Verlag der NTZ fanden, konn­ ten alle Vorträge in vier aufeinander folgenden Heften der NTZ (Juli bis Oktober 1962) er­ scheinen. In dem vorliegenden Band sind diese Aufsätze nochmals zusammengefaßt. Der Vortrag von F. Weitzsch, der ausführlich schon im Archiv für el. übertragung sixteen (1962), 5.335-343 er­ schien, ist durch ein Referat vertreten; der Vortrag von D. Gossel wurde in erweiterter shape gebracht. So können wir hoffen, allen Wünschen unserer Fachkollegen und interessierten Leser gerecht geworden zu sein.

    Show description

  • Die »gerichtete Erstarrung« als Voraussetzung zur - download pdf or read online

    By Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Patterson, Dozent Dr.-Ing. Siegfried Engler (auth.)

    ISBN-10: 3663060586

    ISBN-13: 9783663060581

    ISBN-10: 3663069710

    ISBN-13: 9783663069713

    An liegend gegossenen Platten, in denen die Erstarrung gerichtet verlief, wurde der Einfluß der Speiserform, der Legierung und einer wassergekühlten finish­ kokille auf die Dichtspeisung verfolgt. Der zeitliche Verlauf der Erstarrung wurde durch in der Mittellinie der Platten angeordnete Thermoelemente aufge­ zeichnet. Als Maß für den Erfolg der Speisung wurde die leicht meßbare Schrump­ fungsporosität von aus den Platten herausgearbeiteten Rundstäben herangezogen. Ein Einfluß der Speiserform auf die Dichtspeisung konnte nicht festgestellt werden. Durch Endkokillen wurde die Schrumpfungsporosität über die ganze Plattenlänge in allen Fällen mehr oder weniger stark vermindert. Nach den Versuchsergebnissen ist die Erfüllung von zwei Bedingungen die Vor­ aussetzung zur Dichtspeisung von Gußstücken: 1. Die Erstarrung muß gerichtet sein. 2. Die Speisung muß möglich sein, das heißt a) der Speisungskanal muß möglichst günstig ausgebildet sein, b) die Erstarrung muß möglichst glattwandig verlaufen. Der Einfluß der Legierung und der Endkokille auf die Speisung wird an Hand dieser neuen Vorstellungen gedeutet. Frühere Arbeiten werden kritisch beleuchtet. 31 Literaturverzeichnis [1] BISHOP, H. F., und W. S. PELLINI, Trans. Amer. Foundrym. Soc. fifty eight (1950), S.185-196. [2] BISHOP, H. F., E. T. MYSKOWSKI und W. S. PELLINI, Trans. Amer. Foundrym. Soc. fifty nine (1951), S. 171-177. [3] BISHOP, H. F., F. A. BRANDT und W. S. PELLINI, Trans. Amer. Foundrym. Soc. fifty nine (1951), S.435-447. [4] MYSKOWSKI, E. T., H. F. BISHOP und W. S. PELLINI, Trans. Amer. Foundrym. Soc. 60 (1952), S.389-399. [5] PELLINI, W. S., Trans. Amer. Foundrym. Soc. sixty one (1953), S. 61-80.

    Show description