• Home
  • German 11
  • Thea Buyken (auth.)'s Das römische Recht in den Constitutionen von Melfi PDF

Thea Buyken (auth.)'s Das römische Recht in den Constitutionen von Melfi PDF

By Thea Buyken (auth.)

ISBN-10: 3322981630

ISBN-13: 9783322981639

ISBN-10: 3322988287

ISBN-13: 9783322988287

Show description

Read or Download Das römische Recht in den Constitutionen von Melfi PDF

Similar german_11 books

Dr. Martin Rothland (auth.), Martin Rothland (eds.)'s Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf: Modelle, PDF

Das Thema Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf bildet einen Schwerpunkt der empirischen Forschung zum Lehrerberuf. In der zweiten Auflage des Lehrbuchs wird auf der foundation aktueller Forschungsbefunde und Fachdiskussionen ein verständlicher und orientierender Überblick zu den Grundlagen, Modellen, aktuellen Forschungsansätzen und -ergebnissen gegeben.

Transdisziplinäre Jugendforschung: Grundlagen und - download pdf or read online

In der Jugendforschung sind disziplinäre Grenzziehungen zwischen Soziologie, Erziehungswissenschaft, Sozialer Arbeit und Psychologie in Frage gestellt. Es zeichnen sich vielfältige Bemühungen ab, etablierte Abgrenzungen zu überwinden. In diesem Band werden theoretische und methodologische Zugänge sowie Forschungskonzepte und Forschungsergebnisse dargestellt, in denen sich Konturen einer transdisziplinären Perspektive für die Jugendforschung zeigen.

Extra info for Das römische Recht in den Constitutionen von Melfi

Example text

Gewisse nor- 38 Thea Buyken mannische Bestimmungen fränkischen Charakters über das Verfahren werden in unserer Quelle ausdrücklich beseitigt834 • An den langobardischen Prozeß, der bis auf Friedrich H. in Italien eine große Rolle gespielt hat, erinnern nur noch die sacramentales835, die Eideshelfer des langobardischen Rechtes, die von den baiuli nicht zurückgewiesen werden sollen, falls sie beigebracht werden, und das sacramentum de astu836, der Gefährdeeid, der synonym für das römische sacramentum de calumpnia vorkommt.

Mit dem Galgentod bestraft werden heißt furca suspendi662, in furcis suspendi663 (q>OUPXL~E(j&OC~) oder einfach suspendi664• Es gibt auch eine Enthauptung mit dem Schwerte, ultore gladio665. Der Feuertod (vivus comburi)666 begegnet als Strafe für Ketzerei, die als crimen maiestatis gilt. Er wurde in Rom seit dem 3. Jahrhundert etwa bei kapitalen Majestätsverbrechen angewandt66 7. Interessant ist, daß Todesstrafen für Hohe und Niedere unterschieden werden können, wie das auch in Rom der Fall war668.

Es kommt vor bei dem Diebstahl anläßlich von incendium ruina naufragium 792, bei furtum von beweglicher Sache793, bei Leuten, die zu hohen Weidezins fordern 794, endlich bei Offizialen, die ihre Leute steuerlich übervorteilen795 . Die Multiplarstrafen fallen an die Geschädigten796 . Bei Geldbußen, die an den Staat fielen, wirkte in Rom seit dem Prinzipat der procurator fisci des Kaisers mit, unterstützt von den caesariani, seinen Subalternbeamten797 . Beide Namen finden wir, wie schon oben798 erwähnt wurde, ebenfalls im Liber Augustalis.

Download PDF sample

Das römische Recht in den Constitutionen von Melfi by Thea Buyken (auth.)


by Ronald
4.0

Rated 4.00 of 5 – based on 20 votes